KraftWerk1 and Regina-Kägi-Hof, Study II

Zweitstudie vier Jahre nach Bezug

Im Sommer 2005 - vier Jahre nach Bezug - wurde in den Siedlungen Kraftwerk1 und Regina-Kägi-Hof eine Zweitevaluation durchgeführt. Diese umfasste wiederum eine schriftliche Vollerhebung durchgeführt, ergänzt durch je 5-6 Fokusgruppeninterviews mit unterschiedlichen Bewohnergruppen.

Ziel der Zweitevaluation ist es, die Entwicklung der beiden Siedlungen nachzuzeichnen und die mittelfristige Zielerreichung zu beurteilen. Dabei werden folgende Themenbereiche einbezogen:

•  Soziodemografische Veränderungen der Bewohnerschaft seit Bezug
•  Wirtschaftlichkeit, Bewirtschaftung und Kostenentwicklung
•  Beurteilung der Wohnungen, Aussenräume und der Infrastrukturangebote 
•  Entwicklung des Nachbarschaftslebens und des sozialen Austausches in der Siedlung
•  Bezüge zum Quartier und Beurteilung der Quartierentwicklung

Siehe auch Erstevaluation 2001 bis 2003.

Laufzeit: 
2005 bis 2006