Projekte

 



Baden im Kanton Aargau ist eine der untersuchten Städte in der Fallstudie. Bild: zvg

Untersuchung von Siedlungsstrukturen und Projizierung theoretischer Bilder dynamischer Planungsmöglichkeiten



Zuhause alt werden ist für viele Seniorinnen und Senioren eines der wichtigsten Lebensziele. Bild: ETH Wohnforum - ETH CASE

Herausforderungen und Potenziale an der Schnittstelle von Wohnungsbewirtschaftung und Bewohnerschaft



Heinzelmännchen am Werk? Bild: Annemarie Burckhardt-Wackernagel

Planungssoziologie zwischen relationaler Design- und Akteur Netzwerk Theorie (ANT)



Für armutsbetroffene und -gefährdete Menschen sind vor allem die Wohnkosten ein Problem. Bild: ETH Wohnforum - ETH CASE

Orientierungshilfe für Kantone, Städte und Gemeinden



Vom Modell zur Reflexion – Übersetzungsprozesse in der Entwurfsforschung. Bild: Anna Hipp

Ein internationaler Vergleich von Architektur- und Entwurfsforschung



Ein innovatives Wohnkonzept bietet beispielsweise die Mehrgenerationen-Siedlung Giesserei in Oberwinterthur. Fotos: Kurt Lampart/Giesserei

Innovative Prozesse und Projekte im Wohnungswesen



Die Kreuzung Rotach-/Gertrudstrasse in Zürich ist das Herzstück der Siedlung. Fotos: ETH Wohnforum - ETH CASE/Angela Birrer

Einschätzung der gesellschaftlichen Nachhaltigkeit der Siedlung Rotach



Arbeitstag Gebäudeunterhalt, Siedlung Neudorf/Stephanshorn, St.Gallen. Karte: Ignaz Strebel

Reparatur und Unterhalt als Schlüsselprozesse der Stadtentwicklung im 21. Jahrhundert



Das nationale Programm dauert von 2014 bis 2018. Logo: Bundesamt für Sozialversicherungen.

Angebote nicht-monetärer Dienstleistungen im Bereich Wohnen für armutsgefährdete und -betroffene Menschen



Der Projektname ist Logo.

ANANAS - Angebotsstrategie NAchhaltig NAchverdichteter Städte



Die Registrierung von Wettbewerbsbeiträgen in der Salle Melpomène, École des Beaux-Arts in Paris (um 1889). Ausschnitt einer Zeichnung aus Lemaistre, A. (1889) L'École des Beaux-Arts desinée et racontée par un élève. Firmin-Didot & Cie, Paris.

Die Folgen der Architekturwettbewerbe unter der Lupe



Eine Wohngemeinschaft im Alter: Bei sonnigem Wetter trifft man sich gerne im Garten. Bild: Elke Wurster

Bestandesaufnahme im Kanton Zürich und Beispiele



Der Bras Basah Complex im Zentrum von Singapur ist eines der untersuchten Gebäude. Foto: Michelle Yingying Jiang

Zusammenspiel von Hochhäusern und öffentlichem Raum in Singapur: Untersuchung von Dichte und Lebensqualität



Vancouver ist eine der untersuchten Städte. Foto: Marko Marskamp

Eine vergleichende Studie urbaner Planungskulturen



Der Hauswart: Techniker, Reiniger, Organisator, Erfinder und manchmal auch Sozialarbeiter. Bild: Susanne Hofer

Eine Untersuchung über den Unterhalt von Wohnbauten



Heute hier, morgen dort. 28 Prozent der Schweizer Wohnbevölkerung nutzen mindestens einen zweiten Wohnsitz. Foto: zvg

Bewegte Praxis im Wechselspiel physisch-materieller, sozialer und biografischer Bedingungen



Siedlung Telli, Aarau.

Hausbiografien ausgewählter Wohnungsbauten aus den Jahren 1950 bis 1980 in der Schweiz



Das Künzle-Heim ist das erste Quartierdienstleistungszentrum (QDZ) in Schaffhausen. Foto: www.qdz.ch

Umsetzung und Evaluation eines zukunftsfähigen Konzepts der Alterspolitik in Schaffhausen



"Damascus Gate I" von Frank Stella. Das Bild entstand 1969. Foto: T. Normon

Architektur, Design und Kunst als epidemische Kulturen im Entstehen



Plattform und Netzwerk für Architektur- und Ingenieurwettbewerbe. Grafik: Ignaz Strebel

Plattform und Netzwerk im Bereich der Architektur- und Planungswettbewerbe in der Schweiz



Teil Lötschberg-Basistunnel: Bahnhof Visp, Kanton Wallis.

Perspektiven einer suburbanen Planung



Aufbau des Musterzimmers. Foto: Prototyp.zhdk.ch

Aktuelle Präsentationsformen und die Rezeption von Möbeln in Design und Kunst



Architekturwettbewerb Chirurgieblock Graz. Foto: www.gsund.net

Design competitions are a key element in Swiss building history and culture



Zu den untersuchten Stockholmer Stadtteilen gehörte das Quartier Bromma. Foto: ETH Wohnforum - ETH CASE

Nachhaltige Entwicklungsmöglichkeiten dreier unterschiedlicher Stadtteile in Stockholm



Das Buch zum Forschungsprojekt erschien 2008, s. Publikationen.

Entweder ist sie bereits da - oder sie kommt am nächsten Tag: die Baustelle



Das Buch zum Forschungsprojekt erschien 2011, s. Publikationen.

Gesamtschau und Qualifizierung des Agglomerationsgebietes entlang der Bahnlinie S5



Das Buch zum Forschungsprojekt erschien 2014, s. Publikationen.

Hausbiografien wertgeschätzter Wohnungsbauten aus den Jahren 1915 bis zur Gegenwart



Die Siedlung Schachenfeld in Widen AG. Im Vordergrund der grosse Sandkasten beim Kinderspielplatz. Foto: ETH Wohnforum - ETH CASE

Haushaltsbefragung II im Anschluss an die Leitbild-Studie



Das Netzwerk befasst sich regelmässig mit aktuellen Herausforderungen bezüglich Wohnen im Alter. Grafik: ETH Wohnforum - ETH CASE

Das Netzwerk "Alter – Wohnen – Umwelt" entstand aus dem KTI-Projekt "Wohnen in der zweiten Lebenshälfte"



Stark vernetzt mit dem Quartier: Der Wettsteinpark in Basel verwirklicht die Vision einer zukunftsfähigen Wohn- und Lebensform im Alter. Foto: www.merianstiftung.ch

Drei Stiftungen, die dem Thema Wohnen im Alter verpflichtet sind, haben sich zusammengetan, um anhand eines Neubaus in Basel über die Ausrichtung von Alterssiedlungen nachzudenken



Bei multilokal wohnenden Personen ist der Koffer ständiger Begleiter. Foto: Elke Wurster

Der Mensch im multilokal organisierten Alltag



Diese Liegenschaft an der Freihofstrasse in Zürich ist eine von acht untersuchten Wohnbauten. Foto: ETH Wohnforum - ETH CASE

Entwicklung zur Marktreife von Evaluationsinstrumenten der Qualitätsentwicklung in der Wohnungswirtschaft (QE Wohnen II)



Die Forschungsstandorte umfassen die Kantone Zürich, Solothurn, Uri und Tessin. Grafik: www.nfp54.ch

Wie können Einfamilienhaussiedlungen nachhaltig entwickelt werden?



Das Buch zum Forschungsprojekt erschien 2008, s. Publikationen.

Innovative Wohnformen im Alter



Regina-Kägi-Hof. Foto: Stücheli Architects

Zweitstudie 4 Jahre nach Bezug



Die Siedlung Schachenfeld in Widen AG. Foto: ETH Wohnforum - ETH CASE

Haushaltbefragung im Anschluss an die Leitbild-Studie



Plan of site housing Im Schachenfeld in Widen, canton Aargau. Graphic: zvg

Studie zur Sanierung der zweiten Siedlungshälfte



Das Buch erschien 2005.

Interdisziplinär anwendbare Unterrichtsmaterialien



Das Buch zum Forschungsprojekt erschien 2008, s. Publikationen.

Über den Umgang mit Tageslicht im Wohnungsbau



Siedlung Kraftwerk1. Foto: Stücheli Architects

Evaluation von zwei neuen Wohnsiedlungen in der Stadt Zürich



Zhu Village im südchinesischen Guangzhou. Foto: ETH Wohnforum - ETH CASE

A Partnership for Urban Sustainability



Thema Holz als Schulstoff: Schülerinnen und Schüler in der Projektwoche. Fotos: ETH Wohnforum - ETH CASE

Didaktische Materialien für die Sekundarschulstufe II



Der Bülachhof bietet 222 Zimmer verteilt auf 31 2er-WGs und 40 4er-WGs.

Wohnraum für Studierende und eine Kinderkrippe: Studienauftrag und Wettbewerbsdurchführung



Die Siedlung Davidsboden im Basler St. Johann-Quartier: Auf der grossen Grünfläche trifft sich Alt und Jung zum Spiel. Foto: merianstiftung.ch

Zweite Evaluation der Wohnüberbauung Davidsboden in Basel - 8 Jahre danach



Das 2002 erschienene Buch enthält Arbeiten der Forschungsgruppe, s. Publikationen.

Systematischer Ansatz zur Evaluation von Stadtentwicklungsprojekten



Der Campus ETH Zürich mit der Stadt Zürich im Hintergrund. Foto: ETH Zürich

Ein Evaluations- und Handlungsforschungsprojekt in der Stadt Zürich



Das Buch erschien 1996, s. Publikationen.

Wohn- und Lebensgeschichten von Frauen aus drei Generationen



Die Siedlung Davidsboden liegt im Basler St. Johann-Quartier. Foto: ETH Wohnforum - ETH CASE

Evaluation der Wohnüberbauung Davidsboden in Basel